analog

mal wieder analog unterwegs

Wenn es nicht so verdammt viel Arbeit machen würde, könnte ich mir das analoge "Knipsen" durchaus als Alternative vorstellen. 

Gestern war das Wetter einfach frühlingshaft und einladend mit dem Fotoapparat mal wieder die Berliner City (Museumsinsel) zu besuchen. Canon EOS 5 analog, Weitwinkelobjektiv und ein KODAK TRI-X 400. 

Menschen sind bei dieser Tour als Motiv leider zu kurz gekommen. Aber wenn ersteinmal die Straßencafés voll sind .... dann steht der Mensch wieder im Fokus.

"LILLIPUTZ" - KODAK TRI-X 400 (Scan vom Negativ) 35mm

VIVIAN MAIER - Street Photographer - Ausstellung in Berlin

Vernissage 18. Februar 2015 Willy-Brandt-Haus Berlin

19. Feb - 12. April 2015

Diese Ausstellung sollte man nicht verpassen.
VIVIAN MAIER (1926 - 2009) hat einen riesigen Schatz an faszinierenden Fotos hinterlassen. Ein Bruchteil ihres Schaffens ist zur Zeit im Berliner Willy-Brandt-Haus zu sehen.

Näheres zur Ausstellung ist unter www.freundeskreis-wbh.de nachzulesen.

Anbei Eindrücke von der Ausstellungseröffnung am 18. Februar 2015.


Ganz alter Stoff (1984)

Bakenberg auf Rügen

analog, Kleinbild 24x36, ca. 1984, Rügen

das Foto entstand ca. 1984 in der Nähe von Groß-Zicker auf der Halbinsel Mönchgut auf der Insel Rügen. Blick vom Bakenberg auf das Reddewitzer Höft. 

Ich mag die grafische Wirkung und das Korn.

Das Negativ (Kleinbild 24x36 selbst entwickelt) wurde 2007 auf einem der Zeit entsprechendem Scanner digitalisiert. Sollte ich das Negativ nochmals in den Tiefen meiner alten Fotokisten finden, werde ich das nochmals mit SilberFast versuchen und ggf. hier gegenüberstellen.